Schöner Urlaub mit Hund in Italien

Hunde-Reiseführer: Regionen mit HundReisen mit HundEinreise-Tipps mit HundItalien Hundestrände

Hundeurlaub -Italiens Top-Regionen

Ferienwohnung nahe zum Meer für 3 Gäste mit Hund in Levanto, Ligurien

50 m² Ferienwohnung nahe zum Meer ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 3 Gäste mit Hund ∙ Levanto, Ligurien

Hübsche Ferienwohnung im ersten Stock eines historischen Gebäudes im Zentrum mit Blick auf die Piazza Staglieno, in der sich ein schöner Park für Kinder befindet, und etwa 100 Meter vom ersten Strand von Levanto, bekannt als “Porta delle Cinque Terre”. Haustier / Hund erlaubt. Unterkunfts-ID: HGP0AXW

Ferienwohnung mit Hund in Goldrain, Trentino-Südtirol

60 m² Ferienwohnung ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 4 Gäste
Goldrain, Trentino-Südtirol

Reizendes Appartementhaus in Goldrain mit einem einladenden Poolbereich, umgeben von zahlreichen Obstplantagen und viel Grün. Umgeben von einer einzigartigen Berglandschaft können Sie im Pool entspannen und gleichzeitig die atemberaubende Sicht hinab auf das Tal genießen. Unterkunfts-ID: HA2NUJD

Italien Ferienwohnung mit Hund in Ca' di Cecco - Toskana

55 m² Ferienwohnung in Ca’ di Cecco, Toskana, Italien ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 4 Gäste ∙ 1 Hund

Ferienwohnung im ersten Stock und auf zwei Ebenen, bis 4 Personen, 1 Haustier erlaubt. Ferienanlage, mit allem Komfort ausgestattet, ist ideal für Familien sowie auch für Paare. Zur Mitbenutzung: Schwimmbad (saisonal verfügbar). 2,5 km von der Stadt Massa entfernt und nur 7 km von den Stränden von Marina di Massa. Unterkunfts-ID: H8KN6BP

hundeurlaub-italien.de Tipps für schöne Ziele

Besonders gefragt für den Urlaub mit Hund in Italien sind die Regionen im Norden, z.B. die Wander-Regionen rund um die oberitalienischen Seen und Südtirol. Ebenso beliebt sind die Toskana und angrenzende ländliche Regionen wie z.B. Umbrien. Je näher ans Wasser, desto genauer sollte man ein konkretes Reiseziel in Italien mit Hund planen. Speziell im Sommer ist nur ein Teil der Strände auch für Hunde freigegeben. Hier sind Tipps zu besonders beliebten italienischen Ferien-Regionen:

Einreise-Tipps mit HundHundestrände in ganz ItalienSüdtirol Haustier-TippsGardasee-Urlaub mit HundLigurien mit HundToskana: Mit Hund ans Meer? – Adria Hunde-TippsElba mit Hund.

Italien-Urlaub mit Hund am Gardasee

Gardasee Blick von oben, italienische Seite

Für die beliebtesten Regionen haben wir für alle Urlauber mit Hunden interessante Tipps zusammengestellt. Ganz oben auf der Liste natürlich: Der Gardasee.

Durch seine Lage, unweit der Alpen, zeigt sich der größte italienischer See mit sehr abwechslungsreicher Landschaft. Teils hohe Felswände an den Seiten,  Olivenbäume und Zypressen und ein See, der im Sommerhalbjahr viele bunte Segel über einer sonnenverwöhnten Landschaft zeigt. Vor allem im Süden des See zeigt sich das Umland zudem auch als Weinbauregion.

Hunde und Ihre Besitzer freut, dass der Sommer meist nicht ganz so heiß ist, wie weiter im Süden von Italien. Auch beginnt die “warme Saison” im Frühjahr in dieser Region schon recht früh und auch im goldenen Herbst ist Oberitalien für Urlauber noch ein beliebtes Reiseziel. Zu den Gardasee Hundestrand-Tipps + Urlaub mit Hund am Gardasee.

Toskana – der Italien-Klassiker mit Hund

Haus in toskanischer Landschaft

Die Toskana schließt sich südlich an Ligurien und Emilia Romagna an. Zusammen mit der östlich der Toskana gelegenen Provinz Umbrien ist sie ein seit langem beliebtes Reiseziel für Ferienhaus-Urlauber speziell aus dem deutschsprachigem Raum. Hier gibt es Tipps für Hundestrände sowie Ferienwohnungen und Ferienhäuser in schönen Regionen. Zu den Toskana-Tipps mit Hund

Ligurien – Urlaub mit Hund im Westen Italien

Sestri Levante, Lliguriens Küste

Ligurien bietet viel Abwechslung auf relativ kleinem Raum. Wer seine Ferien mit Hund hier verbringt, kann das gut ausgebaute Wegenetz zu Wanderungen im Inland nutzen. Ein Nationalpark, acht Regionalparks, bieten dafür ausreichend Gelegenheiten, speziell außerhalb der heißen Sommermonate.

Doch noch etwas beliebter sind die ligurischen Regionen an der Küste. Kaum ein Besucher kommt umhin, einen kurzen oder langen Abstecher zur Cinque Terre mit den bekannten malerischen Dörfern an steilen Abhängen zu machen. Für alle Regionen in Ligurien finden Sie hier Ferienhäuser und Ferienwohnungen in allen Komfort-Bereichen, in denen Hunde erlaubt sind: Ligurien-Urlaub mit Hund

Insel Elba mit Vierbeiner

Elba - Portoferraio Altstadt

Die Insel Elba ist so ganz anders als das klassische, von Zypressen gesäumte Toskana-Bild vermuten lässt. Der Gegenentwurf zum kulturell gespickten “Inlands-Urlaub” rund um Siena, Florenz und Weinbau-Gegenden ist vom Festland je nach Start / Ziel ca. 30 bis 75 Minuten Fahrtdauer per Fähre zu erreichen. Wir geben Tipps zur Anreise Stränden auf der Insel Elba mit Hund

Umbrien – das ländliche Italiens mit Hund erkunden

Blick auf Assisi, Umbrien

Mitten in Italien Urlaub mit Hund machen – das ist Umbrien. Als einzige Region Italien hat Umbrien weder eine eigene Küste noch eine andere Grenze zum Ausland. Das hat einige Vorteile für den Hunde-Urlaub. Die Touristenströme sind im Sommer etwas geringer, überfüllte Küstenorte überlässt man schön den anderen. Trotzdem oder gerade deshalb hat Umbrien Charme und viel zu Entdecken. Wer ein paar Tage Meer in seinen Urlaub mit Hund einbauen möchte, der kann eine Umbrien-Reise mit einer Stippvisite in der nördlich gelegenen Provinz Toskana verbinden. Zu den Umbrien-Tipps mit Vierbeiner

Gutes Klima für den Urlaub mit Hund in Italien

Ein sonniger Sommer macht deinen Urlaub in Italien perfekt. Doch Mensch und Hund freuen sich um so mehr, wenn man nach langen Ausflügen in Ferienwohnung oder Ferienhaus angenehm temperiert ausruhen kann. Wie wäre es hierfür mit einer Ferienunterkunft mit Klimaanlage?

Ferienwohnung für 4 Gäste mit Hund für Urlaub in Pietrabruna, Italien

50 m² Ferienwohnung mit Klimaanlage ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 4 Gäste mit Hund ∙ Pietrabruna, Ligurien, Italien

“Mulino Rossi (HVBKH54)”, 1-Zimmer-Wohnung 50 m², im Erdgeschoss. Rustikal und gemütlich eingerichtet: Wohn-/Schlafzimmer mit 1 Doppeldiwanbett, Esstisch und Sat-TV. Offene Schlafnische, auf 2 Ebenen mit 1 franz. Bett (160 cm). Offene Küche (Backofen, 4 Flammen, Toaster, Wasserkocher, elektrische Kaffeemaschine) mit Bar. Bad, Dusche/WC. E-Heizung, Klimaanlage. Kleine Terrasse. Terrassenmöbel, Liegestühle (2). Unterkunfts-ID: HVBKH54

Ferienwohnung für 6 Gäste mit Hund in Stintino für Hundeurlaub in Italien

70 m² Ferienwohnung mit Klimaanlage ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 6 Gäste mit Hund ∙ Stintino, Sardinien, Italien

“Tonino”, 3-Zimmer-Wohnung 70 m² auf 2 Stockwerken, im erhöhten Erdgeschoss. Zweckmässig eingerichtet: Wohn-/Esszimmer mit Esstisch, TV und Radio. Ausgang zur Terrasse. 1 Zimmer mit 1 franz. Bett (160 cm). 1 Zimmer mit 2 x 2 Etagenbetten (80 cm). Offene Küche (Backofen, Geschirrspüler, Gasherd, 4 Flammen, Tiefkühler). Dusche/WC. E-Heizung, Klimaanlage. Grosse Terrasse 40 m², Rasen 20 m². Terrassenmöbel, Gartengrill, Liegestühle (2). Bitte beachten: Nichtraucher-Unterkunft. Maximal 1 Haustier/Hund erlaubt. Unterkunfts-ID: H1WGZ23

Ferienhaus für 7 Gäste mit Hund in Pugnano für Urlaub in Italien

130 m² Ferienhaus mit Klimaanlage ∙ 3 Schlafzimmer ∙ 7 Gäste mit Hund ∙ Pugnano, Italien

“La Rondine”, 4-Zimmer-Haus 130 m² auf 2 Stockwerken. Modern und geschmackvoll eingerichtet: Wohnzimmer mit Radio. Ausgang zum Garten. Küche (Backofen, Geschirrspüler, 4 Flammen, Mikrowelle, elektrische Kaffeemaschine) mit Esstisch. Ausgang zur Terrasse. Sep. WC. Obergeschoss: 1 Zimmer mit 1 Bett, 1 Doppelbett, Dusche/WC und Sat-TV. 1 Zimmer mit 1 Doppelbett, Dusche/WC und Sat-TV. 1 Zimmer mit 1 Doppelbett und Sat-TV. Dusche/WC. G-Heizung, Klimaanlage. Parkettboden. Terrasse überdacht. Terrassenmöbel, Gartengrill, Liegestühle, Abstellkammer. Unterkunfts-ID: HM5FNXK

Hundefreundliche Ferienhäuser + Ferienwohnungen in vielen Regionen

Im Verzeichnis für Ferienwohnungen und Ferienhäuser finden Sie eine große Auswahl sowohl für die Klassiker wie auch für neu zu entdeckende Ziele in ganz Italien mit Hund. Optionale Suche nach der Entfernung zum Wasser, Pool, Zaun und mehr Sonderausstattungen.

Unterwegs im Italien-Urlaub mit Hund

Hund sitzt im Urlaub angeleint neben Besitzer

Wer in seinen Urlaub mit Hund nach Italien per Zug reisen möchte, kann das mit kleineren Haustieren problemlos tun. Kleine Tiere können in einem Transportbehälter (max. 70x30x50cm.) kostenlos reisen. In allen Kategorien der nationalen italienischen Züge IC und ICN kann man zudem in der ersten und zweiten Klasse größere Hunde an der Leine und offiziell mit Maulkorb und mitführen. In diesem Fall benötigt man ein ermäßigtes 2. Klasse Ticket für den Haustier. Die Anreise nach Italien im Schlaf- oder Liegewagen ist mit Haustier nur möglich, wenn das gesamte Abteil reserviert wurde. Der Speisewagen ist für Hunde tabu (Externer Link: Details zu trenitalia zu Ticket-Preisen mit Hund). Wichtig: Der Heimtierausweis muss bei Bahnfahrten immer dabei sein! Für den Grenzübertritt sind zudem die weiteren Bestimmungen zur Einreise mit Hund nach Italien zu beachten.

In Regionalzügen innerhalb Italiens können Vierbeiner übrigens offiziell nur im Vorraum oder auf der Plattform des letzten Wagens mitgenommen werden. Zumindest außerhalb des Pendlerverkehrs Montag bis Freitag zwischen 7 und 9 Uhr morgens.

Öffentliche Verkehrsmittel für Hundeurlaub in Italien

In öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bahn, Bus oder lokale Fähren können Hunde mitfahren, sofern genug Platz zur Mitnahme des zur Verfügung steht und es niemanden stört. Das heißt zu Stoßzeiten in größeren Städten oder Ferienhaus-Zielen nahe zu Touristen-Hotspots kann es im Urlaub schwierig werden. Den Stress möchte man seinem Hund aber sowieso nach Möglichkeit ersparen.

  • Ein Maulkorb sollte in Italien im Hundeurlaub sicherheitshalber in öffentlichen Verkehrsmitteln immer mitgenommen werden, speziell bei größeren Hunden. Teils kümmert sich keiner darum, teils wird das Anlegen gefordert. Manche Regionalbusse nehmen nur kleinere Vierbeiner mit, die sich in einer Transportbox befinden.
  • Meist werden Hunde auch in Seilbahnen in Südtirol oder den Wander-Regionen z.B. rund um Lago Maggiore und Gardasee transportiert. Oft mit ähnlichen Regeln wie im ÖPNV, meist verpflichtend ist neben der Leinenpflicht das Vorzeigen bzw. Anlegen eines Maulkorbes.

Il cane – der Hund
Cani permessi – Hunde sind erlaubt
Cani non permessi – Hunde nicht erlaubt
Spiaggia per cani – Hundestrand
Tenere i cani al guinzaglio – Hunde bitte anleinen

Unterkünfte im Hundeurlaub in Italien mit besonderem Komfort

Besonders beliebt im Urlaub mit Hund. Italien Unterkünfte mit einem umfriedeten Grundstück. Damit Zweibeiner und Vierbeiner entspannt Terrassen und Gärten genießen können. Hier finden Sie passende Angebote in Italien mit Hund und eingezäunten Grundstück. Beliebt sind passend zum Sommer-Wetter natürlich auch Ferienhäuser mit Hund am Meer bzw.  Häuser in Italien mit einem Pool.

Top-Region – besonders beliebt: Sie wissen schon ihre Wunsch-Region? Suchen Sie rechtzeitig Ferienunterkünfte in den wunderschönen Landschaften der Toskana ein Komfort-Ferienhaus mit Hund. Die Buchungssaison für den Sommer läuft bereits auf Hochtouren. Flexibel beim Ziel für den Urlaub, aber viel Platz ist wichtig? Stöbern Sie in Ruhe in den schönsten Regionen nach einem Ferienhaus in Italien mit Hund.

Noch unschlüssig? Wohin im Italien-Urlaub mit Hund?

Hund wartet im Ferien-Koffer

Die nördlichen Regionen von Italien wie die Lombardei oder das alpenländisch anmutende Südtirol sind fast das ganze Jahr über ein beliebtes Ziel für den Italien-Urlaub mit Hund. Überhaupt ist der Norden Italiens eine abwechslungsreiche Ferien-Region für den Hundeurlaub. Angefangen vom Wintersport über nette Bergwanderungen in Frühjahr und Herbst als auch für Reisen an die oberitalienischen Seen wie dem Gardasee.

Venetien, Umbrien und die Toskana mit von Zypressen gesäumten Hügellandschaften sind sowieso ein Ferien-Klassiker vor allem bei deutschen Urlaubern mit Haustier.

Städte mit teils mittelalterlichem Charme und die typisch italienische Küche in bekannten Weinregionen konkurrieren mit den Küstenlandschaften, die neben der Toskana auch in weiteren Regionen Italiens mindestens zu kurzen Ausflügen ans Meer einladen.

Auf hundeurlaub-italien.de finden Sie auch Hunde-Tipps für Ferien in Ligurien, dass zwischen urtümlichen Naturreservaten im Inland und dem Strandleben am Meer viel zu bieten hat. So liegen in dieser Region unter anderem die durch das UNESCO-Prädikat geadelten Dörfer an der Cinqueterre und um Portovenere.

Nicht zu vergessen: Die norditalienische Emilia-Romagna und natürlich die gesamte Länge der italienischen Adria. Die Region reicht vom Friaul im Norden bis hinunter nach Apulien. Auch hier finden sich Sandstrände und Ferienorte für den Hundeurlaub in Italien am Meer. 

Weitere Ferien-Länder mit Haustier

Sie planen einen größere Reise oder haben sich noch entschieden, wo Sie mit ihrem Haustier einen langen Urlaub genießen möchten? Finden Sie hier alles für Ihre Ferien in benachbarten Ländern: Hundeurlaub in Kroatien + Frankreich mit Hund.